Menu
Menü
X

Infos von A - Z

Hier werden gemeindeübergreifende Themen beschrieben. 

Sie finden gleichzeitig Infos zu Aktivitäten auf den Seiten der einzelnen Gemeinden, wobei dort z.B. "Adventsfenster" mit eigenem Text und Bildern auch in der Tradition der jeweiligen Gemeinde beschrieben wird.

Unter Z > "Zu beachten:..." finden Sie wichtige Infos, z.B. erforderliche Angaben zu Ihren Beiträgen und Fotos.

Ausführlichere Antworten auf Fragen zu Themen wie Abendmahl, Bestattungen, Glaube, Hochzeit, Kirche, Taufe, Trauer, Seelsorge und vielem mehr geben Ihnen natürlich gerne im persönlichen Gespräch unser Pfarrerin, unser Gemeindepädagoge, das Gemeindebüro sowie Mitglieder der Kirchenvorstände.

Abendmahl

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Adventsfenster

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Bauwagen

GemeindeBild des Bauwagens der evangelischen Jugend Wöllstein
Evangelische Jugend im Dekanat Wöllstein

Der Treffpunkt Bauwagen ist ein Spielemobil der Evangelischen Jugend im Dekanat Alzey-Wöllstein. Er macht über das ganze Jahr in den verschiedenen Gemeinden des Dekanates Halt und lädt zum Spielen, Toben, Basteln und Spaß-Haben ein.

Aufgrund der aktuellen Situation steht der Bauwagen im VIELmachGARTEN in Pfaffen-Schwabenheim und zeigt von weitem schon, dass man dort tolle Dinge erleben kann.

Weitere Infos: https://www.ev-jugend-alzey.de/projekte/treffpunkt-bauwagen/

Bestattungen

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Bildung & Erziehung

GemeindeDr. Richard Auernheimer, ehrenamtliche Leitung der evangelischen Fachstelle für Bildung und Erziehung
Dr. Richard Auernheimer

Impulse setzen und Diskussionen initiieren

Im evangelischen Dekanat Wöllstein findet auf vielen Ebenen Bildungsarbeit statt. Diese zu erhalten, zu fördern und weiterzuentwickeln ist unter anderem Aufgabe der Fachstelle "Bildung und Erziehung".

Seit 2010 hat Dr. Richard Auernheimer die ehrenamtliche Leitung der Fachstelle übernommen...

Quelle und weitere Infos: https://woellstein-evangelisch.de/angebote/fachstelle-bildung-und-erziehung.html 

Bosenberg - Altar und Gottesdienste

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Dekanat

GemeindeInformationen zum Dekanat Alzey-Wöllstein...
Das Dekanat Alzey Wöllstein

Das Evangelische Dekanat Alzey-Wöllstein ist eins der Dekanate in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Mit den anderen rheinhessischen Dekanaten gehört es zur Propstei Rheinhessen und Nassauer Land.
Das Dekanat hält als "Mittlere Ebene" die Verbindung zwischen den Kirchengemeinden und der Kirchenleitung bzw. -verwaltung in Darmstadt. Die Verwaltung des Dekanats obliegt dem Dekanatssynodalvorstand (DSV). 

Kontakt: Evangelisches Dekanat Alzey-Wöllstein

Fischmarkt 3

55232 Alzey

Tel.: 06731/998467

Mail: Dekanat.Alzey-Woellstein@ekhn.de

Homepage: https://woellstein-evangelisch.de/startseite.html 

Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel

GemeindeSeit April 2004 ist Pfarrerin Susanne Schmuck-Schätzel Dekanin im Dekanat Alzey.
Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel

Seit April 2004 war Pfarrerin Susanne Schmuck-Schätzel Dekanin im Dekanat Alzey. Im November 2021 wird sie als Dekanin des Dekanats Alzey-Wöllstein eingeführt. IhreTätigkeiten sind vielfältig; „Menschen zu begleiten“ bezeichnet Pfarrerin Schmuck-Schätzel als ihre wesentliche Aufgabe. Dazu zählen auch solche, die ihrerseits Menschen eine Wegbegleitung im Sinne Jesu Christi geben, etwa haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der Evangelischen Kirche in und um Alzey.

Weitere Infos sowie die Kontaktdaten der Dekanin finden Sie unter: https://alzey-woellstein-evangelisch.ekhn.de/ueber-uns.html

Die Brücke

GemeindeDie Brücke ist der Gemeindebrief der evangelischen Gemeinden Badenheim, Hackenheim, Pfaffen-Schwabenheim und Pleitersheim
Gemeindebrief Die Brücke

"Die Brücke" ist der Gemeindebrief unseres Pfarrverbundes und erscheint vier Mal im Jahr in den Monaten März, Juni, September und Dezember. Gerne nehmen wir auch Ihre Beiträge zum Gemeindeleben darin auf: Redaktionsschluss ist jeweils der 5. im Vormonat des Erscheinens, also der 5. Februar, der 5. Mai, der 5. August und der 5. November.

Rückmeldungen und Beiträge nehmen wir gerne im Gemeindebüro entgegen. Sollten Sie den Gemeindebrief nicht erhalten haben, dies aber wünschen, melden Sie sich bitte ebenfalls im Gemeindebüro oder bei Pfarrerin Lina Neeb.

Erntedank mit Eintopfessen

Gemeinde
In der zum Erntedankfest geschmückten Christuskirche in Hackenheim

Das alljährliche Erntedankfest mit anschließendem Eintopfessen, zu dem alle Menschen vor Ort eingeladen sind, fand in den vergangenen Jahren in den drei Gemeinden des Pfarrverbundes an verschiedenen Sonntagen im Oktober statt. Seit Beginn der Pandemie war dies jedoch nicht allen Gemeinden mehr möglich: Nur Badenheim/Pleitersheim hatten dafür mit der Pfarrscheune eine sichere Ausweichmöglichkeit. In Pfaffen-Schwabenheim bot 2021 der Vielmachgarten ein besonderes Umfeld für das Fest und in Hackenheim wurde die Kirche traditionell schön geschmückt.

Wir hoffen 2022 in allen Gemeinden wieder gemeinsam feiern und essen zu können!

Frauenkreis

Pixabay

Seit über 40 Jahren trifft sich der Pfaffen-Schwabenheimer Frauenkreis nun schon immer am 2. Mittwoch im Monat um 15 Uhr unter der Leitung von Lieselotte Seckler. Frauen verschiedener Generationen kommen dabei zusammen, um gemeinsam zu singen, zu essen und sich auszutauschen. Jedes Treffen beginnt zudem mit einem geistlichen Impuls. Corona-bedingt findet der Frauenkreis zurzeit im Weingut Petry statt, Neulinge auch aus den anderen Gemeinden sind und bleiben aber herzlich willkommen!

In diesem Jahr trifft sich der Frauenkreis noch am 10.11.21 sowie am 08.12.21. Die Termine für 2022 stehen ebenfalls bereits.

Gemeindepädagoge

GemeindeGemeindepädagoge der evangelischen Kirche in Badenheim, Bosenheim, Hackenheim, Pfaffen-Schwabenheim, Planig und Pleitersheim, Ingo Molter
Ingo Molter

Ingo Molter 

Meine Aufgabe ist es, Angebote in unsere kirchliche Gemeindearbeit einzubetten, die lebensbegleitend die Botschaft Gottes vermitteln: „Du, Mensch, Du bist kostbar und wertvoll“.

Qualifiziert habe ich mich für diese Aufgabe über ein theologisch-pädagogisches Studium (Diplom Religionspädagoge) und einem weiteren sozialwissenschaftlichen Studium: „Psychosoziale Beratung“ (Master der Sozialen Arbeit).

Zitat: „Das höchste Kapital unserer Kirche sind unsere Ehrenamtlichen!“

Kontaktdaten: Evangelisches Gemeindebüro

Hauptstraße 22

55576 Badenheim

Tel.: 06701/3852 o. 7805

Mail: ingo.molter@web.de

Gottesdienste

Gottesdienste werden im Pfarrverbund wöchentlich gefeiert: In der Regeln abwechselnd in Badenheim und Pfaffen-Schwabenheim im Wechsel um 9:15 Uhr und 10:30 Uhr sowie in Hackenheim um 10:30 Uhr. In Pleitersheim feiern wir an jedem 5. Sonntag im Monat um 10:30 Uhr Gottesdienst, also etwa vier Mal im Jahr. Die aktuellen Termine können Sie mit Ort und Uhrzeit unter "Aktuelles" einsehen.

Himmelfahrt

FÜR KINDER: WAS STECKT HINTER DEM HIMMELFAHRTSTAG?

Die Bedeutung von Himmelfahrt ist oft selbst Erwachsenen nicht ganz präsent. Wie aber können Kinder einen Zugang zu der biblischen Gesichte finden, die hinter dem Feiertag am 21. Mai steckt?

Quelle und weitere Infos: 

https://www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/fuer-kinder-was-steckt-hinter-dem-himmelfahrtstag.html

Homepage

EKHNInfos zum Homepage-Gedanken der ev. Gemeinden Badenheim, Hackenheim, Pfaffen-Schwabenheim und Pleitersheim
A-Z Homepage

Digitale Kommunikationsmittel eröffnen die Chance, die Mitglieder der Gemeinden unterschiedlichster Alters- und Interessengruppen sowie haupt- und ehrenamtlich Engagierte miteinander zu vernetzen. Sie bieten die Möglichkeit zum Austausch, zur Information, Kommunikation...

In diesem Sinne soll die Homepage der ev. Kirchen Badenheim/ Pleitersheim, Hackenheim und Pfaffen-Schwabenheim einen Überblick über interessante Angebote innerhalb der Gemeinden und der ev. Kirche geben.

Die Homepage soll nicht das persönliche Gespräch und/ oder bisherige Kommunikationswege ersetzen, sie soll die zusätzliche Möglichkeit bieten in gemeinschaftlicher Verbindung und auf dem Laufenden zu bleiben, z.B. auf Reisen, im Krankheitsfall, in Corona-Zeiten...

Unsere Homepage soll auch die jüngere Generation und alle "jung-Gebliebenen" z.B. über Smartphone ansprechen, zur Teilnahme und möglichem Engagement motivieren, sie soll zur Wahrung und weiteren Entwicklung des christlichen Gedankens und der christlichen Gemeinschaft auf ihre Art beitragen.

Quelle und weitere Infos hier: https://www.ekhn.de/aktuell/netzwerke.html 

Evangelische Jugend im Dekanat Alzey-Wöllstein

GemeindeBild des Bauwagens der evangelischen Jugend Wöllstein
Evangelische Jugend im Dekanat Wöllstein

Die Evangelische Jugend im Dekanat Alzey-Wöllstein (EJVD) ist die Unterorganisation der EJHN (Evangelische Jugend in Hessen und Nassau e.V.), dem Landesjugendverband der EKHN (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau). Jugendreferentin Sabine Göhl und Gmeindepädagoge Ingo Molter wirken von ihren Büros in Badenheim aus, also mit Sitz im Pfarrverbund.

Weitere Infos: www.ev-jugend-alzey.de/

JuLeiCa

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Kasualien

Kasualien oder Kasualhandlungen sind kirchliche Amtshandlungen aus besonderem Anlass, in der Regel zu einem Ereignis von besonderer persönlicher Bedeutung im Lebenslauf eines Menschen. Der Soziologe Arnold van Gennep prägte hierfür den Begriff „rites de passage“. 

Quelle: Wikipedia

Kirchenmusik

Dekanat WöllsteinKirchenmusik als Teil der Verkündigung, mit Bild der Orgel der ev. Kirche in Fürfeld
Orgel der Ev. Kirche Fürfeld

"Singet dem Herrn ein neues Lied!" - Kirchenmusik als Teil der Verkündigung

So fordert der 98. Psalm die Gemeinde Gottes auf. Ältere und zeitgenössische Musik sind Bestandteile des christlichen Gottesdienstes, wobei die Orgel eine besondere spielt.

Die Formen sind vielfältig – Kirchenlieder aus fünf Jahrhunderten, Gospels, Kanons; liturgische Gesänge, die schon mehr als 1000 Jahre alt sind... Singen und Musizieren ist etwas, das Menschen gemeinsam tun können, wobei Grenzen überwunden werden  – zwischen den Generationen, zwischen Einheimischen und Zugezogenen, zwischen Menschen unterschiedlicher Prägung.

Im Singen und Musizieren öffnen wir uns der Kunst wie auch im Kirchenbau, in der Literatur, in der darstellenden und bildenden Kunst, im Tanz, auch im Dekanat  Wöllstein wird die Kirchenmusik vielseitig gepflegt... Quelle und weitere Infos: https://woellstein-evangelisch.de/angebote/kirchenmusik.html#c100598 

Kollekte

Zum Gottesdienst gehört die Kollekte, eingesammelt im Körbchen oder im Klingelbeutel, der durch die Bankreihen wandert.

In der EKHN gehen etwa an knapp der Hälfte aller Sonn- und Feiertage die Kollekten an einen übergemeindlichen Empfänger. Dies sind die sogenannten Pflichtkollekten, die von der EKHN im Voraus festgelegt werden. Zum Beispiel „Brot für die Welt“ an Erntedank und an Heiligabend. An den anderen Sonntagen können die Kirchengemeinden für ihre eigene Arbeit eine Kollekte erbitten oder selbst entscheiden, wem die Kollekte zukommt.

Viele Gottesdienstbesucher und -besucherinnen nehmen aber gar nicht vor Ort am Gottesdienst teil. Sie verfolgen den Gottesdienst von zuhause aus per Video, am Fernseher oder im Radio. Nun gibt es die Möglichkeit, bequem online zu spenden und damit zu helfen.

Mit der Online-Kollekte von zuhause aus helfen:

Für die übergemeindlichen Kollektenempfänger (Pflichtkollekten) hat die EKHN nun ein Spendenformular online gestellt. Dort kann man als Spenderin oder Spender den Kollektenempfänger auswählen. Zur Auswahl stehen die Empfänger der kurz bevorstehenden Sonntage. Das gespendete Geld wird von der EKHN dann an die Organisationen weitergeleitet. In der Regel sind das Einrichtungen, die diakonische Aufgaben erfüllen.

Die in den Gottesdiensten erbetene Kollekte ist ein Zeichen für die unauflösbare Einheit von Verkündigung und praktischer Nächstenliebe. Mit der Kollekte antwortet die Gemeinde im Gottesdienst dankbar auf das Hören des Evangeliums. So wird sichtbar, dass Christinnen und Christen für Bedürftige in der Nähe und in der Ferne einstehen. Die Kollekte ist damit im Gottesdienst ein Zeichen für die diakonische und gemeinschaftliche Dimension christlichen Lebens.

Durch anklicken des Buttons gelangen Sie zur Online-Spendenmöglichkeit unter https://www.ekhn.de/service/spenden-und-kollekten/kollekten.html?evangelische-kirche-in-hessen-und-nassau-2/spende 

Vielen Dank im Voraus!

Konfirmation

Das Wort „Confirmatio“ bedeutet „Befestigung, Bekräftigung“. Mit ihrer Konfirmation bestätigen die Jugendlichen als mündige Christen das Versprechen, das ihre Eltern und Paten bereits bei der Taufe gegeben haben: Von da an gelten die Konfirmierten als mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde. Weitere Informationen zur Konfirmation erteilen die Pfarrerinnen und Pfarrer in den Gemeinden.

Quelle: Die Gemeinden im Dekanat Alzey

Nachtfalken

Pixabay

Die "Nachtfalken" sind die Männergruppe des Pfarrverbundes und wurden vor einigen Jahren von Pfarrer Uwe Ried gegründet. Seitdem legen sie in den Gemeinden Hand an, wo Not am Mann ist, wie etwa bei der Renovierung der Pfarrscheune. Immer wieder treffen sie sich auch zum geselligen Beisammensein.

Ökumene

GemeindeHans Bentz und Eric Kalbhenn, Leiter der AG Ökumene
Fachstelle Ökumene_Bentz_Kalbhenn

Worin unterscheiden sich die christlichen Konfessionen, aber vielmehr noch: welche Gemeinsamkeiten haben sie und wie können sie gemeinsam für die Sache Gottes wirken?

Dass es wichtig ist, auf diese Fragen immer wieder (neue) Antworten zu suchen, findet auch Hans Bentz (links im Bild), einer der beiden Fahrer des ökumenischen Tandems/ der Fachstelle Ökumene unseres Dekanates...

Quelle und weitere Infos: https://woellstein-evangelisch.de/angebote/fachstelle-oekumene.html

Pekip

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Scheunengottesdienste

Gemeinde

In Badenheim wird eben der Kirche auch die Pfarrscheune für "Scheunengottesdienste" sowie für kulturelle Highlights wie z.B. Konzerte genutzt. Sie wurde vor einigen Jahren von der Männergruppe "Nachtfalken" renoviert.

Schulunterricht

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Seelsorge

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Seniorenkreis

In den Kirchengemeinden haben sich regelmäßige Treffen fest etabliert. So trifft sich monatlich der ökumenische Seniorenkreis. (Weitere Infos folgen)

Sing-Kreis

Einmal im Monat trifft sich der Singkreis mit dem Chorleiter Herrn Brück, der immer wieder übers Jahr verschiedene Gottesdienste musikalisch unterstützt. (Weitere Infos folgen)

Taufe

GemeindeBild der evangelischen Kirche Badenheim, ehemals Pfarrkirche
Evangelische Kirche Badenheim

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Unterricht

Baustelle: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Vakanzvertretung

GemeindePfarrer Tobias Kraft

Seit dem 01. Februar 2021 bis zum Dienstantritt von Pfarrerin Lina Neeb war Pfarrer Tobias Kraft mit der Vakanzvertretung für die Gemeinden Badenheim/Pleitersheim und Pfaffen-Schwabenheim beauftragt. Für die Gemeinde Hackenheim übernahm das Kollege Johannes Hund, seit August dann Pfarrer Eric Bohn.

Die Gemeinden danken den Vertretern herzlich für Ihren Einsatz bei der gelungenen Überbrückung der Vakanz!

Zu beachten: Bildrechte

Im deutschen Urheberrecht gilt der Grundsatz: Jedes Foto ist mit der Entstehung für den Urheber geschützt, ohne dass er dieses Recht irgendwo anmelden müsste. Im Unterschied zu Texten, Musik oder sonstigen Werken bedarf es für diesen Schutz nicht einmal einer besonderen Originalität. Während diese wenigstens eine sogenannte „Schöpfungshöhe“ aufweisen müssen, ist jeder noch so verwackelte und triviale Urlaubsschnappschuss als Lichtbild geschützt. Der Urheber darf über die Verbreitung seines Fotos – ob offline oder im Web – selbst entscheiden. Er kann auch andere Personen berechtigen, die Bilder zu nutzen, wobei das Urheberrecht selbst bei ihm bleibt.

 

Umgekehrt braucht man eine solche Berechtigung, um fremde Bilder verwenden zu dürfen. In aller Regel gehört dazu auch die Verpflichtung, bei der Veröffentlichung den Fotografen zu nennen. Fehlt dieser Verweis, kann dies bereits einen Grund für eine Abmahnung darstellen...

 

Selber machen … (Benötigte Infos: Bitte einfach das Bild anklicken)

 

...Wollen Sie Ihre eigenen Bilder etwa bei einem Bilderdienst wie Picasa, auf der eigenen Website oder in Ihrem Blog veröffentlichen, müssen Sie verschiedene rechtliche Einschränkungen bei der Auswahl des Motivs beachten. Wichtigster Punkt ist dabei das in Paragraf 22 des Kunst-Urheberrechtsgesetzes (KUG) geregelte „Recht am eigenen Bild“. Es steht jedem zu, der auf einem Foto abgebildet ist.

 

Die Vorschrift stellt klar, dass eine Einwilligung in eine Veröffentlichung nur dann als erteilt gilt, wenn die Abgebildeten für die Bilder bezahlt wurden. Ist dies nicht der Fall, so muss im Prinzip jede Person, die auf einem Foto klar zu erkennen ist, vor der Nutzung des Fotos explizit um Erlaubnis gefragt werden. Bei Fotos von Minderjährigen, insbesondere von Kindern, ist immer die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten einzuholen....


Es gibt Fälle, bei denen es nicht möglich ist, die Abgebildeten um Erlaubnis zu fragen. Dem trägt das Gesetz mit drei Ausnahmen Rechnung, bei denen das Recht am eigenen Bild nicht gilt. Eine Ausnahme greift bei Personen der Zeitgeschichte, also Prominenten, deren im öffentlichen Raum geschossene Abbildungen auch ohne Zustimmung veröffentlicht werden dürfen. Selbiges gilt bei Fotografien im Rahmen von „Versammlungen, Aufzügen oder ähnlichen Vorgängen“.

 

Diese Ausnahme erlaubt Bilder von öffentlichen Veranstaltungen wie Straßenfesten, Demonstrationen oder Versammlungen. Allerdings dürfen dabei in der Regel nicht gezielt einzelne Personen herausgerückt werden, sondern die Abbildungen müssen das Gesamtgeschehen dokumentieren. Konkret bedeutet das zum Beispiel, dass es beim Karneval erlaubt ist, ein Foto mit einer Gruppe von Jecken zu veröffentlichen. Will man dagegen einzelne, besonders originell kostümierte Teilnehmer zeigen, braucht man deren Erlaubnis.

 

Schließlich sind Fotos von Personen auch dann ohne Zustimmung erlaubt, wenn die Abgebildeten als „bloßes Beiwerk“ eines Motivs zu bewerten sind. So ist es etwa kaum möglich, tagsüber ein Bauwerk oder Denkmal zu fotografieren, ohne dass dort Menschen zu sehen sind. Dementsprechend dürfen Sie beispielsweise Bilder vom Brandenburger Tor veröffentlichen, auf denen am Rande dort zufällig anwesende Touristen abgebildet sind. Eine Grenze ist aber dann überschritten, wenn die dargestellte Person klar zu erkennen ist oder im Mittelpunkt des Bildes steht.

 

Quelle und weitere Infos: Heise c´t https://www.heise.de/ct/ausgabe/2012-21-Juristische-Klippen-bei-der-Veroeffentlichung-von-Bildern-im-Web-2337754.html 

 

 

Fazit: Wenn Sie uns Beiträge, Bilder... zur Veröffentlichung senden, dann bitte immer mit den notwendigen Angaben: Quelle und/ oder Beitrag/ Foto erstellt von (Name), sowie mit  Einverständniserklärung der abgebildeten Person(en), bei fehlenden Angaben können wir Beiträge... nicht veröffentlichen.

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

top